Hochzeitsspiele

 


Hochzeitsspiele

So manche Personen aus dem Bekanntenkreis des Brautpaares haben Sinn dafür, der Hochzeitsgesellschaft etwas Spassiges vorzuführen. Meistens drehen sich diese Hochzeitsspiele um das Brautpaar, das ja an ihrem Traumfest so wie so im Mittelpunkt aller Feierlichkeiten steht. Brautpaare sind eigentlich froh und dankbar, wenn sich Personen finden, die ein Spiel, einen Vortrag, ein humorvolles oder feierliches Gedicht oder ein Lied organisieren. Auf dieser Seite möchten wir für den Bekanntenkreis des Hochzeitspaares, und dem Brautpaar selbstverständlich auch, eine Reihe von Hochzeitsspielen vorstellen. Denn, Spiel und Spass sollen sein!

Tipp für das glückliche bald heiratende Paar: Jede Hochzeit wird erst durch Spiele und den daraus resultierenden Spass wunderbar. Darum brauchen Sie diesen Spass Ihre Hochzeit betreffend nicht dem Zufall überlassen. Sie kennen Ihre Bekannten! Ebenso kennen Sie die Personen, die gerne etwas organisieren und eventuell ein Hochzeitsspiel in die Wege leiten würden. Sprechen Sie diese Personen ohne Scheu direkt darauf an. Es gab schon Hochzeiten, auf denen lief nichts. Gar nichts! Können Sie sich die von Tränen geröteten Augen der Braut vorstellen? Denn leider gibt es immer wieder Bekanntschaften von liebenswerten Hochzeitspaaren, die während der Hochzeitsfeier nur an der Festtafel sitzen und sich von Vorträgen, Gedichten und Spielen berieseln lassen möchten. Aber selber tun sie nichts!

Nette Beispiele:

Verlosung

Hierzu müssen mehrere Gäste eingeweiht werden. Das Brautpaar wird auf seiner Hochzeit geschockt!

Aus der Wohnung des Brautpaares werden heimlich ein paar Gegenstände genommen (z.B. ein Buch, die Inline-Skater, die beste Angel, die Lieblingsschuhe, Fanclub T-Shirt von Bayern München, Schalke, BVB, HSV usw.). Das könnten ganz gut deren Kinder besorgen! Auf dem Fest wird dann ein Quiz veranstaltet mit Fragen, die so schwierig sind, dass sie normalerweise keiner beantworten kann, ausser ein paar der Hochzeitsgäste, die vorher präpariert (eingeweiht) wurden. Für jede beantwortete Frage erhalten sie als Preis einen der leihweise entwendeten Gegenstände des Brautpaares.

(Natürlich muss den Gästen klar sein, dass sie die Gegenstände hinterher wieder zurückgeben müssen!)

Nach rein kommt raus

Dieses Hochzeitsspiel endet mit einer anschliessenden Geldgeschenk- Übergabe. Wirkungsvoll ist es, wenn mindestens 4 Personen am Geschenk beteiligt sind. Sie beteiligen sich beim Spiel dann auch mit. Dieser Gag wird der Brüller der Hochzeit!

Vorbereitung:

Jede mitwirkende Person benötigt: eine 10-Cent- Münze, eine 1-Euro- Münze, einen 5-Euro- Schein, einen 10-Euro- Schein, einen 20-Euro- Schein, einen 50-Euro- Schein. Dieses Geld wird nicht verschenkt. Jeder kann sein Geld nach dem Spiel wieder mitnehmen. Es wird für das Spiel lediglich benötigt. Zum Einwerfen des Geldes passt ein Hut recht gut.

Ablaufgeschehen:

In Saalmitte, meistens auf der Tanzfläche, werden 2 Stühle gestellt. Das Jubelpaar wird hergebeten, um Platz zu nehmen und den Hut zu halten. Die Gratulanten stellen sich in einem Halbkreis vor das Paar und legen, entsprechend dem Gedicht, die genannten Münzen oder Scheine in den Hut. Nach der geforderten Runde Schnaps wird das Geld, wieder entsprechend dem Gedicht, dem Hut entnommen. Das Geldgeschenk bekommt das Jubelpaar ja in einem Umschlag direkt im Anschluss.

Zu Euerem heutigen Jubelfeste
wünschen wir Euch das Allerbeste.
Habt keine Angst, wir wollen nicht singen.
Wir möchten Euch nur etwas Nettes bringen.

Der heutige Tag kostet Euch eine Stange Geld.
So ist das nun mal in dieser Welt.
Bevor aber das Fest muss fallen aus,
helfen wir gern mit einem 10-Cent- Stück aus.

Aber in der heutigen Zeit mit starker Inflation
ist so ein 10-Cent- Stück der blanke Hohn.
Eure Feier ist natürlich viel wert.
Darum werdet Ihr von uns mit einem Euro beschert.

Am heutigen Tag - Ihr braucht gar nicht abzuwinken -
wollen wir gut essen und trinken.
Doch auch Ihr könnt das Geld nicht von den Bäumen pflücken;
Drum werden wir noch einen Fünfer in die Schale drücken.

Liebe Karin, lieber Roland, wir wollen Euch noch etwas geben.
Vom Glückwunsch allein kann man halt auch nicht leben.
Was sollen wir schenken? Blumen, Bücher oder Wein?
Nein, wir werfen lieber noch einen Zehner rein.

Ein großes Auto befindet sich in Eurem Besitz.
Das ist nicht billig, und das ist auch kein Witz.
Ihr seid oft unterwegs, achtet auf Ampeln, besonders rote.
Darum unterstützen wir Euch gerne mit einer Zwanziger Note.

Ihr merkt schon, wir machen uns nicht viel aus Geld,
hoffen aber, Ihr habt schon einen Schnaps bestellt.
Nun reicht es auch, wir geben jetzt Ruh -
Zum Schluss legen wir Euch noch einen Fünfziger dazu. Etwas warten und einen Schnaps trinken. -

Halt!

Stop! Stop! Stop! Lasst uns noch einmal drüber reden
und alles ganz genau und gründlich überlegen.
Auch kleine Dinge können eine große Freude sein,
also nehmen wir zurück den letzten Schein.

Um diese schöne Feier nicht umsonst mitzuerleben,
haben die anderen Gäste ja auch was gegeben.
Drum schnell unseren Zwanziger und Zehner wieder heraus.
Die verbraten wir doch lieber allein zu Haus.

Bevor uns die Wirklichkeit total überrollt.
Ihr habt diese Feier ja selbst gewollt.
Ihr müsst sie bezahlen und nicht wir!
Her mit dem Fünfer, dafür lieber Bier.

Worum es hier geht, Ihr habt es sicher schon gesehen.
Wir lassen Euch ganz schön im Regen stehen.
Ihr sollt nicht so ein trauriges Gesicht hier machen.
Weg ist der Euro. Lasst uns gemeinsam darüber lachen.

Liebes Jubelpaar, jetzt ist es langsam genug.
Es ist so wie so alles Lug und Betrug.
Wir nehmen das 10-Cent- Stück, den letzten Rest,
und bedanken uns für das herrliche Fest.

Dem Jubelpaar zum Ende sei Dank
Für die guten Speisen und den kalten Trank.
Wir wünschen Gesundheit und ein langes Leben,
und eine Kleinigkeit wollen wir Euch doch noch geben.

Gratulieren und den Umschlag mit dem Geldgeschenk oder Geldgeschenk mit einer kreativen Verpackung übergeben!