Humor auf der Hochzeit

 

Hochzeit und Humor

Eine Hochzeit ist ein ganz besonders feierliches Fest. Trotz dem können neben dem Brautpaar auch alle Hochzeitsgäste Spass an den Feierlichkeiten haben. Witze können ihren Teil dazu beitragen. Schauen sie bitte einmal unsere Sammlung an Witzen durch. Vielleicht ist der eine oder andere Witz dabei, den sie noch nicht kennen. Diesen können sie dann im passenden Moment während der Hochzeitsfeier in einer kleinen Runde von Gästen zum Besten geben. Schnell kommt mit einem Mal Stimmung auf.

Ein zukünftiger ehrenwerter Schwiegersohn

Nachdem meine Verlobte und ich uns seit einem Jahr kennen, haben wir beschlossen, nächsten Monat zu heiraten. Die Mutter meiner Verlobten, meine zukünftige Schwiegermutter also, ist genial (und ausserdem super sexy).

Sie hat sich um alles gekümmert: Zeremonie, Kirche, Fotograf, Abendessen, Blumen, usw.

Gestern hat sie mich angerufen. Ich solle bei ihr vorbei kommen, um die Liste der Gäste nochmals durchzugehen, und ein paar Namen zu streichen. Es sollten Leute meiner Familie gestrichen werden, da es viel zu viele wären. Ich bin dann hingefahren, und wir sind die Gästeliste nochmals durchgegangen. Schliesslich haben wir uns dann auf über 150 Gästen geeinigt.

Auf ein Mal wurde ich fassungslos. Sie sagte zu mir, ich sei ein attraktiver Mann. In einem Monat würde ich verheiratet sein und dann wäre nichts mehr möglich. Also wünschte sie sich nichts anderes, als mit mir zu schlafen, und zwar sofort! Sie stand auf und ging voller Sinnlichkeit auf das Schlafzimmer zu. Sie flüsterte mir noch zu, ich wüsste ja sehr gut, wo sich die Haustür befand, falls ich gehen wollte.

Ich blieb festgenagelt stehen, fast 3 Minuten lang. Und dann wusste ich, welchen Weg ich gehen würde. Ich rannte zur Haustür, ging hinaus.

Und fand meinen zukünftigen Schwiegervater lachend an meinem Auto stehen. Ich glaube, er sagte etwas wie: “Wir wollten dich testen, um sicher zu sein, dass unsere Tochter einen ehrwürdigen und ehrlichen Mann heiratet. ” Diesen Test hätte ich bestanden.

Er küsste mich, ohne dass ich auch nur ein Wort sagen konnte, und gratulierte mir.

Das Schlusswort:

Zum Glück hatte ich meine Kondome im Auto und nicht in der Hosentasche.

Ja die Flitterwochen!

Fabian fragt Daniel: “Ich habe gehört du warst mit deiner Frau in den Flitterwochen”. “Das stimmt, und zwar mit der Rikscha nach Indien”, war Daniels Antwort. “Ich wette, dass deine Frau sich so richtig entspannen konnte!” “Schön wäre es”, atmete Daniel tief, “leider war sie auf halben Wege über die Alpen schon ausser Atem”.

Der besondere Glückwunsch

Auf der Strasse treffen sich zwei alte Freunde. “Herzliches Beileid”, sagt der eine. “Wieso denn?” fragt der andere. “Meine Frau hat gestern einen neuen Pelzmantel bekommen...” “Na und?” “Morgen wird meine Frau deine Frau besuchen!”

Vor der Hochzeitsnacht

Es sollte ihre Hochzeitsnacht sein, doch die junge Frau läuft verstört und splitterfasernackt den Hotelflur entlang, jammernd und heulend. Die Gäste sind schockiert, andere lachen über diese ungewöhnliche Abwechslung. Bis einer der jungen Frau einen Mantel umhängt. “Aber so beruhigen sie sich doch, was ist denn nur ?" - "Es ist ganz furchtbar, buhuhuuuh..." heult die Braut, "mein eben angetrauter Mann steht vor dem Spiegel, bläst seinen Brustkasten auf wie ein Hahn und sagt zu mir: ”Guck dir das an, Darling, das sind 180 Pfund Dynamit!” "Na ja - er gibt vielleicht etwas an, aber warum laufen sie denn nur so aufgescheucht durch das Hotel?" - "Huhuhu", heult sie weiter, "180 Pfund Dynamit... aber dann habe ich die kleine Zündschnur gesehen..!"

In Bayern

Aufm bayrischen Bauernhof:
"Papa, ich hob mi verliebt!"
"Jo, mei Sohn, in wen denn?"
"Ich mogs nit soge..."
"Jo sog schon! In die Maria?"
"Neee..."
"Ja mei! In die Eva vielleicht?"
"Neee, Papa..."
"Etwa in die Zenzi, die olle Hur???"
"Neee, Papa... In... In den Sepp!"
"In den Sepp??? Aber... der is doch evangelisch!!!"

Alt und rüstig

Ein schon reichlich angejahrter Mann möchte sich verjüngen lassen. Der Arzt rät ihm dringend ab, es sei doch wohl schon zu spät für ein solches Unterfangen. Der alte Herr bleibt stur und begründete das so: “Mein Freund ist schon 10 Jahre älter als ich und behauptet, nach der Kur sei er wieder wie ein junger Mann geworden. Er erzählt, er bummele ganze Nächte hindurch, wie vor 50 Jahren” Da nickte der Arzt verstehend und sagt: “Ich kann ihnen nur einen guten Rat geben: Erzählen sie es auch!”

Ruhig Blut

Ein Man kommt in das Altenheim, weiss nicht, was er hier überhaupt soll. Tagelang sucht er hier nach einer geeigneten Lebensgefährtin zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung. Tatsächlich wurde er auch fündig. Er lernte eine noch recht agile Frau kennen. Sie wollte auch nachts mit ihm zusammensein. In der ersten Nacht, kurz vor dem Einschlafen, nahm er ihre Hand, führte sie an sein bestes Stück. “Halt ihn fest, meine Frau tat es auch immer, da ich so laut schnarchte. Das half bisher immer”. Tatsächlich, es half, er schnarchte nicht! Eines Abends kam seine Freundin auf sein Zimmer. Der Herr lag mit einer anderen, älteren Frau im Bett. Da begann seine Freundin an zu schimpfen. “Warum nimmst du dir denn eine viel ältere Frau!?” “Ja, Liebes, sie hält mich auch fest, nur mit zitternder Hand.”

Augen zu und küssen

Zwei Freunde unterhalten sich über ihre Ehefrauen. Sagt der eine: “Meine Frau macht beim Küssen immer die Augen zu.” Sagt der Andere: “Interessant, bei mir macht sie das nie!”

Ehe oder nicht?

“Was alter Spezi?” wundert sich der Schulfreund beim Wiedersehen zur 25-jährigen Abiturfeier, “immer noch nicht in den Hafen der Ehe eingelaufen?” “Leider nein”, bestätigte der Freund, “Ich musste mich bisher mit Hafenrundfahrten begnügen.”

Hübsche Bräute

Zwei Freunde treffen sich nach langer Zeit wieder. “Was, du bist nun schon 35 und noch nicht verheiratet?”, fragt der eine. “Nein, aber ich muß sagen, dass all die jungen Mädchen, die ich im Lauf der Zeit zu Hause vorgestellt habe, meiner Mutter nicht gefielen. Letztes Jahr glaubte ich die Richtige gefunden zu haben. Sie war das Ebenbild meiner Mutter. Aber ich konnte sie nicht heiraten.” “Warum?” “Mein Vater mochte sie nicht!”

Hochzeitslexikon

Büstenhalter: Eine Einrichtung, die oft mehr verspricht, als sie hält.
Ehe:
Ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man alleine gewesen ist.
Ehefrau: Die Steuer, die man für den Luxus bezahlen muss, Kinder zu haben.
Ehemann: Ein Mann, der jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.
Ehering: Eine Tapferkeitsauszeichnung, die man am Finger trägt.
Flirt: Sich in den Armen zu liegen, ohne dem anderen in die Hände zu fallen.
Hochzeitstag: Der Tag zwischen "dürfen" und "müssen".
Jungfräulichkeit: Etwas sehr kostbares, was alle Mädchen verlieren möchten.
Kinderwagen: Der Spass vom letzten Jahr auf Rädern.
Kompliment: Schmeichelhafte Äusserung, unter Eheleuten eher unüblich.
Kuss: Die angenehmste Art, den anderen am Sprechen zu hindern.
Liebe: Von allen Krankheiten noch die gesündeste.
Liebling: Kosename, der Verwechslungen ausschliesst.
Männer: Die vielleicht schönste Nebensache der Welt.
Optimist: Ein Junggeselle, der heiratet und glaubt, dann seine Putzfrau entlassen zu können.
Pessimist: Ein verheirateter Optimist.
Petting: Fingerspitzengefühl.
Platonische Liebe: Vegetarischer Sex.
Treue: Mangel an Gelegenheit.
Sex: Der grösste Spass, den man haben kann, ohne dabei zu lachen.
Sexbombe: Eine Frau, die beim Duschen keine nassen Füsse bekommt.
Sexualkunde: Jener neumodischer Unterricht, bei dem die Lehrer erfahren, was die Schüler schon lange wissen.
Toleranz: Die Tugend des Mannes, der keine Überzeugungen hat
Tugenden: Die Laster der Mehrheit.

Ein super Paar

First class Hotel. Die Hochzeitsnacht steht unmittelbar bevor. Die Braut ist gerade erst 20 Jahre, ihr Bräutigam hingegen schon 79 Jahre alt. Im Schlafzimmer ihrer Sweet setzen sie sich beide auf die Bettkante. Unsere Braut kehrt noch einmal tief in sich und wirft sich dann rücklings und bereit auf das gut gefederte Bett. Da bemerkt sie, wie sich ihr Bräutigam eine Beinprothese abnimmt, und gleich darauf sein Toupet auf seinen Nachtschrank deponiert. Als er dann auch noch sein Glasauge seinem Gesicht entnimmt, springt die junge Braut schreiend auf und läuft aus der Sweet. Ihr Mann humpelt hinterher. “Was ist, meine süsse Frau? Wo willst du denn hin?” Diese war inzwischen die Hoteltreppe hinunter gerannt und ruft: “Wirf ihn doch herunter!”

Der Feuerwehrmann

Zur frisch geheirateten Braut sagte der Bräutigam: “Ich war mein ganzes Leben bei der Feuerwehr, alles geht bei mit nach Pfiff und Kommando“. Ist schon gut Liebster, ich habe nichts dagegen”. Nun kam die erste Nacht für die beiden. Es ertönte ein Pfiff, “Ausziehen!” Die Braut zog sich gehorsam ganz aus. Wieder ertönte ein Pfiff, “Auf das Bett legen!”. Sie folgte dem Kommando. Ihr Mann legte sich zu ihr und dann liebten sie sich. Erneut erschall ein Pfiff. “Wehr dich gegen das Feuer!” Nun pfiff aber die Braut. “Was ist nun los?”, fragte der Bräutigam verdutzt. “Mehr Schlauch!”, jappte seine Braut.

Beim Traugespräch

Der Pfarrer fragte das Paar: “Habt ihr denn fleissig geübt?” Die zukünftige Braut: “Ja Herr Pfarrer, wirklich jede Nacht.”